Mutbilder

SCHÖNES - VERTRÄUMTES - NACHDENKLICHES - INSPIRIERENDES


 

Wie wunderbar, dass man nicht warten muss, bevor man die Welt zu verbessern beginnt.

 

Anne Frank

 

Liebe ist das Einzige das wächst, wenn wir es verschwenden

 

Ricarda Huch

 

Das Leben ist liebenswert! Nur wo Liebe weilt, kann gutes Leben wachsen. Das zu verstehen, ist das erste Gebot des Lernens.

 

Mutter Theresa

 

 

Man liebt, wofür man sich müht und man bemüht sich für das was man liebt.

 

Erich Fromm

 

Jeder ist ein Genie! Aber wenn du einen Fisch nach seiner Fähigkeit beurteilst, einen Baum hochzusteigen, wird er sein ganzes Leben lang glauben, dumm zu sein

 

Albert Einstein

 

Wir brauchen nicht zu tun, was andere von uns erwarten. Es genügt vollkommen, wenn wir tun, was wir von den anderen erwarten

 

Ernst Ferstl

 

 

Die Träumenden und die Wünschenden halten den feineren Stoff des Lebens in den Händen

 

Franz Kafka

 

 

Die Dunkelheit ist eine Morgendämmerung, die darauf wartet, geboren zu werden

 

Kahil Gibran

 

 

Zärtlichkeit ist verwandelte Kraft

 

Hans Arndt

 

Das Mitleid bleibt immer dasselbe Gefühl - ob man es für einen Menschen oder eine Fliege empfindet

 

Leo Tolstoi

 

Die Kenntnis der Tiere ist eine Vorraussetzung für die Selbsterkenntnis des Menschen

 

Bernhard Grzimek

 

 

 

Wenn Menschen anfangen Ihre Verantwortung lieben zu lernen, werden Welten gewandelt

 

Cleo

 

Schönheit ist der Sinn der Welt. Schönheit genießen heißt: die Welt verstehen.

 

Otto Julius Bierbaum

 

Alles was man zum Leben braucht ist Unwissenheit und Selbstvertrauen

 

Marc Twain

 

Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist

 

David Ben Gurion

 

 

 

Das Leben der Eltern ist das Buch in dem die Kinder lesen

 

Augustinus

 

Es ist nicht genug, den Menschen ein Spezialfach zu lehren. Dadurch wird er zwar zu einer Art benutzbarer Maschine, aber nicht zu einer vollwertigen Persönlichkeit. Es kommt darauf an, dass er einen lebendigen Sinn dafür bekommt, was schön und moralisch gut ist.

 

Einstein

 

Klugheit tötet Weisheit; das ist eine der wenigen zugleich traurigen und wahren Tatsachen

 

Chesterton

 

 

Es gibt keine Methode - es gibt nur Achtsamkeit

 

Krishnamurti

 

Die Selbstentfaltung des Menschen reift durch Liebe, Achtung und Respekt und ist einer stetigen Wandlung unterzogen.

 

Maria Montessori

 

Jeder der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden

 

Franz Kafka

 

 

 

Jede Geschichte hat einen Anfang, eine Mitte und ein Ende, aber nicht unbedingt in dieser Reihenfolge

 

Jean - Luc - Godard

 

Die Unmenschlichkeit die einem Anderem angetan wird, zerstört die Menschlichkeit in mir

 

Kant

 

Mit Kummer kann man alleine fertig werden, aber um sich aus vollem Herzen freuen zu können, muss man Freude teilen

 

Marc Twain

 

 

Alle Erziehung ist Selbsterziehung

 

Rudolf Steiner

 

Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verlorener Tag

 

Charly Chaplin

 

Viel Kälte ist unter den Menschen, weil wir nicht wagen, uns so herzlich zu geben, wie wir sind

 

Albert Schweitzer

 

Alles wirkliche Leben ist Begegnung

 

Martin Buber

 

 

 

Viel wirst du geben, wenn du auch gar nichts anderes gibst als dein Beispiel

 

Seneca

 

Wo kämen wir denn hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen

 

Kurt Marti

 

Nutze die Talente die du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen

 

Henry van Dyke

 

 

Ich bin. Aber ich habe mich nicht. Darum werden wir erst.

 

Ernst Bloch

 

Ein Leben ohne Freude ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus

 

Demokrit

 

Es gibt kein Wunder für den, der sich nicht wundern kann

 

Marie von Ebner -Eschenbach

 

 

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.

 

Christian Morgenstern

 

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie

 

Peter Tille

 

Ist das Reich der Vorstellungen erstmal revolutioniert, kann die Wirklichkeit nicht lange standhalten

 

Hegel

 

Alles beginnt mit der Sehnsucht

 

Nelly Sachs

 

 

Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat sich selbst zu beherrschen

 

Albert Schweitzer

 

Eine Gesellschaft offenbart sich nirgendwo deutlicher als in der Art und Weise, wie sie mit ihren Kindern umgeht. Unser Erfolg muss am Glück und Wohlergehen unserer Kinder gemessen werden, die in jeder Gesellschaft zugleich die verwundbarsten Bürger und deren größter Reichtum sind

 

Nelson Mandela

 

Wenn die Macht der Liebe, die Liebe zur Macht überwindet, erst dann wird es Frieden geben

 

Jimi Hendrix

 

 

Glücklich ist wer das, was er liebt, auch wagt mit Mut zu beschützen

 

Ovid

 

Das Spiel ist die erste Poesie des Menschen

 

Jean Paul

 

Keiner hat das Recht zu gehorchen

 

Hannah Arendt

 

 

Das Gegenwärtige ist begrenzt - Das Mögliche unermesslich

 

Abraham Lincoln

 

Mensch werden ist eine Kunst

 

Novalis

 

Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben, oder als Narren unterzugehen

 

Martin Luther King

 

 

Der Mittler zwischen Hirn und Händen muss das Herz sein

 

aus Metropolis von Fritz Lang

 

Es ist ein Wunder, das die Neugier die formale Schulbildung überlebt

 

Albert Einstein

 

Wer nicht in die Welt passt, der ist immer nahe daran, sich selber zu finden

 

Hermann Hesse

 

Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest. Und lass Dir jeden Tag geschehen so wie ein Kind im Weitergehen von jedem Wehen sich viele Blüten schenken lässt.

 

Rainer Maria Rilke

 

 

Glück entsteht oft durch die Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch die Vernachlässigung kleiner Dinge

 

Wilhelm Busch

 

Das Leben ist wundervoll! Es gibt Augenblicke, da möchte man sterben, aber dann geschieht etwas Neues und du glaubst im Himmel zu sein

 

Edith Piaf

 

Kinder kann man nicht erziehen...die machen einem eh alles nach

 

Karl Valentin

 

Foto fairi dress

 

Ich halte mich fern, von einer Weisheit die nicht weinen kann, einer Philosophie die nicht lacht und von einer Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt

 

Kahil Gibran

 

Freiheit bedeutet Verantwortlichkeit. Das ist der Grund warum die meisten Menschen sich vor ihr fürchten

 

George Bernhard Shaw

 

Es gehört oft mehr Mut dazu seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben

 

Friedrich Hebbel

 

 

Der eine wartet, dass die Welt sich wandelt, der andere packt sie kräftigt an und handelt

 

Dante Alighierie

 

Nehmen sie die Menschen wie sie sind, - andere gibt es nicht

 

Konrad Adenauer

 

Das Gewissen ist die Wunde, die nie heilt und an der keiner stirbt

 

Friedrich Hebbel

 

 

In grundsätzlichen Fragen der Moral, hilft Schulbildung nicht viel

 

Einstein

 

Wer will, dass die Welt bleibt wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt

 

Erich Fried

 

Man kann den Wind nicht aufhalten, aber man kann Segel setzen

 

Seneca

 

 

Wenn du denkst, die ganze Welt sei schlecht, dann vergiss nicht, dass sie Menschen wie dich enthält

 

Mahatma Ghandi

 

Nenne dich nicht arm, weil deine Wünsche nicht in Erfüllung gegangen sind, wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat

 

Marie von Ebner-Eschenbach

 

Die Weisheit führt uns zur Kindheit zurück

 

Blaise Pascal

 

 

Was vor uns liegt und was hinter uns liegt, ist nichts im Vergleich dazu, was in uns liegt. Und wenn wir das, was in uns liegt, nach Außen in die Welt tragen, geschehen Wunder.

 

Henry David Thoreau

 

Das Streben nach Vollkommenheit macht manche Menschen vollkommen unerträglich

 

Pearl S. Buck

 

Vertrauen ist eine Oase im Herzen, die von der Karawane des Denkens nie erreicht wird!

 

Kahil Gibran

 

 

Fürchte dich nicht vor dem Langsam vorwärtsgehen. Fürchte dich vor dem Stehenbleiben.

 

chin. Sprichwort

 

Jeder Mensch hat die Chance mindestens einen Teil dieser Welt zu verbessern, nämlich sich selbst

 

Paul de Lagarde 1827 - 1891

 

Mut ist wie ein Muskel. Er wird nur stärker, wenn man ihn regelmäßig gebraucht.

 

Ruth Gordon

 

 

Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern neue Augen zu haben.

 

Druidenweisheit

 

In jedem Menschen steckt ein König. Sprich zu dem König und er wird herauskommen.

 

dt.Sprichwort

 

 

" Nur wer erwachsen wird, und Kind bleibt ist ein Mensch"

Erich Kästner

 

 

 

 Kannst du einen Stern berühren, fragte man das Kind. Ja, sagte es und berührte die Erde.

Hugo von Hoffmannsthal

 

Ohne Ehrfucht vor dem Leben, hat die Menschheit keine Zukunft.

 

Albert Schweitzer

 

Wir haben gelernt, wie Vögel zu fliegen und wie Fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie Menschen zu leben.

Martin Luther King

 

Verrate niemals deine Kindlichkeit!

Sie ist die Goldmine unter dem Schutt deiner Probleme und Ängste - eine Sonne die niemals erlischt.

Tibetische Weisheit

 

 

Dankbarkeit ist die Wachsamkeit der Seele, gegen die Kräfte der Zerstörung

Gabriel Marcel

 

AUS DER LIEBE ZUR NATUR, VON DER WIR TEIL SIND

ERWACHT

EIN NEUES

DENKEN - FÜHLEN - UND WOLLEN

 

Wir brauchen Zeit um Hin-Fühlende zu werden!

Es ist das Ungehörte in uns, das uns Kummer bereitet.

Und es ist das Ungehörte in uns, das unsere Seele Form verleiht und unser Geschick gestaltet.

Kahil Gibran

 

Nicht, weil es so schwer ist, wagen wir es nicht, sondern -  weil wir es nicht wagen, ist es so schwer

 

Seneca 

 

Ein großer Mensch ist, der sein Kinderherz nicht verliert.

 

Mencius

 

 

Die Natur muss gefühlt werden

 

Alexander von Humboldt

 

Ich bin das Land. Meine Augen sind der Himmel, meine Glieder die Bäume. Ich bin der Fels, die Wassertiefe. Ich bin nicht hier um Mutter Erde zu beherrschen, oder sie auszubeuten. Ich bin selbst Natur.

 

Hopi - Volk des Friedens

 

Der Gegenwartsmensch wird das Gefühl haben, dass er von der Natur nicht nur empfangen darf, dass er ihr auch geben muss

 

Friedrich Rittelmeyer

 

 

 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  

            

Suchst du das Höchste, das Größte? Die Pflanze kann es Dich lehren: Was sie willenlos ist, sei Du es wollend - das ists.

Friedrich Schiller

 

Das Geschenk der Liebe kann man nicht geben. Es wartet darauf angenommen zu werden.

Tagore

 

Mag auch das Böse sich noch so sehr vervielfachen, niemals vermag es das Gute ganz auszuzehren.

Thomas von Aquin

 

Freiheit hat seine Wurzeln im Gewissen.

Fichte

 

 

Gott schläft im Stein, träumt in der Pflanze, erwacht im Tier und handelt im Menschen.

 

Indianerweisheit

 

Betrachte den Menschen als ein Bergwerk, reich an Edelsteinen von unschätzbarem Wert. Nur die Erziehung kann bewirken, dass seine Schätze enthüllt und die Menscheit daraus Nutzen ziehen kann.

 

Baha'u'llah

 

Die Natur ist ein Brief Gottes an die Menschheit.

 

Platon

 

 

Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.

Gustaf Heinemann

 

Das Einzige was die Welt braucht, ist, das jedes Kind auf Mutter Erde, glücklich heranwachsen darf.

Indianerweisheit

 

Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.

Schiller

 

Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.

 

Einstein

 

Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin als Erwachsener einer zu bleiben.

 

Pablo Picasso

 

Sei nicht feiger als die Kinder - wenn es dir angezeigt erscheint, sage: Ich spiele nicht mehr mit!

 

Epiktet

 

Jeder Mensch... ein Pionier ... Ent-decker ...und Entscheider:)  

           

 

 

Gegen Schmerzen der Seele gibt es zwei Arzneimittel: HOFFNUNG und GEDULD

Pytagoras

 

Wir können uns jeden Moment entscheiden, wo wir sitzen wollen:

Auf einer Lotusblüte oder auf glühenden Kohlen.

 

Thich Nhat Hanh

 

Glaube ist der Vogel, der singt wenn die Nacht noch dunkel ist.

Tagore

 

 

Sich glücklich fühlen zu können - auch ohne Glück - ist Glück!

 

Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1911)

 

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern.

 

Konfuzius

 

 

Auch der Weiseste kann unermesslich viel von Kindern lernen.

 

Rudolf Steiner

 

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

 

Albert Einstein

 

UM KINDER ZU ERZIEHEN, muß man verstehen, Zeit zu verlieren, um Zeit zu gewinnen.

Jean - Jacques - Rousseau

 



 

 Das Glück besteht nicht darin, das du tun kannst, was du willst, sondern darin, dass du immer willst, was du tust!

 

Leo N. Tolstoi (1828 - 1910)

 

Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollten, aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.

Joseph Joubert 1754 - 1824

 

Fremde Fehler haben wir vor Augen, unsere haben wir im Rücken

Sprichwort Marokko

 

Freiheit ist die Fähigkeit, eine Pause zu machen, zwischen Auslöser und Reaktion.

rollo may

 

Die Aufgabe der Umgebung ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.

Maria Montessori

 

Man kann in Kinder nichts hineinprügeln, aber vieles herausstreicheln.

Astrid Lindren 

 

Beherzt ist nicht, wer keine Angst kennt, beherzt ist, wer sie kennt und sie überwindet.

Kahil Gibran

 

 


 

Das Heil der Welt besteht nicht in  anderen Maßnahmen, sondern in einer anderen Gesinnung.

 

Albert Schweitzer

 

Bildung ist das was überbleibt, wenn der letzte Dollar ausgegeben ist.

 

Marc Twain

 

Die Wahrheit richtet sich nicht nach uns - wir müssen uns nach ihr richten.

Matthias Claudius

 

 

 

Erziehung bedeutet: Beispiel und Liebe - sonst nichts.

 

Friedrich Fröbel (1782 - 1852)

 

Das was wir aus Liebe tun, tun wir im höchsten Grade freiwillig.

 

Thomas von Aquin

 

Fang jetzt an zu leben und zähle jeden Tag als ein Leben für sich.

Seneca

 

Ich schlief und träumte das Leben wäre Freude,

ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht,

ich handelte - und siehe

Die Pflicht war Freude

Tagore

 

Was wir heute tun, entscheidet, wie die Welt morgen aussieht

Boris Pasternak

 

Die Tür zum Glück geht nach Außen auf

Kierkegaard

 

IN DER ERZIEHUNG ENTSCHEIDET SICH, OB WIR DIE WELT GENUG LIEBEN, UM DIE VERANTWORTUNG FÜR SIE ZU ÜBERNEHEMEN.

hannah arendt

 

"In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch.
Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen.
Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt, durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle,
Begegnungen und materiellen Hilfen, die sich kein Mensch vorher so erträumt haben könnte.
Was immer du kannst, beginne es!
Kühnheit trägt Genius, Macht und Magie.
Mysterium Leben."

J.W. Goethe

 

 

UNSERE WÜNSCHE SIND DIE VORBOTEN, DER FÄHIGKEITEN, DIE IN UNS LIEGEN. J.W.Goethe

 

Die Zukunft der Wirtschaft, liegt im Verständniss des Menschen für das Prinzip des Gleichgewichts im Naturgesetz und in seinem Entschluss, mit der Natur zusammenzuarbeiten, anstatt gegen sie. 

w. russel

 

Alles was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand

Charles Darwin

 

 

WENN GOTT IN SEINER RECHTEN ALLE WAHRHEIT UND IN SEINER LINKEN DEN EINZIGEN, IMMER REGEN TRIEB NACH WAHRHEIT, OBSCHON MIT DEM ZUSATZ, MICH IMMER UND EWIG ZU IRREN, VERSCHLOSSEN HIELTE UND SPRÄCHE ZU MIR: " WÄHLE" - ICH FIELE IHM IN DEMUT IN DIE LINKE UND SAGTE: " VATER GIB! - DIE REINE WAHRHEIT IST JA DOCH NUR FÜR DICH ALLEIN"

Lessing

 

 

KINDHEIT BESITZT KEINE VORBEREITUNGSZEIT - SONDERN BESITZT EIGENWERT

j.ringelnatz

 

Auge um Auge, macht die ganze Welt blind.

Mahatma Ghandi

 

 

MIT EINER KINDHEIT VOLL LIEBE KANN MAN EIN HALBES LEBEN HINDURCH FÜR DIE KALTE WELT HAUSHALTEN.

jean paul

 

 

DU WIRST

IN JEDER SEKUNDE

DEINES LEBENS BESCHENKT

OHNE ES ZU MERKEN

UND DENNOCH

GESCHIEHT ES - 

MEHR NOCH

ES IST DEINE GEGENWART

CLEO

 

 

" Man kann das Leben nur rückwärts verstehen - aber muß es vorwärts leben

kierkegaard

 

Was immer du auf Erden verschenkst, es wird dich in den Himmel begleiten.

Aus dem Koran

 

Der Geist der Allen Dingen Leben verleiht, ist die Liebe.

 

Tschu Li

 

 

 Unsere tiefsten Ängste sind Drachen vergleichbar, die unsere tiefsten Schätze bewachen.

 

Rainer Maria Rilke

 

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.

 

Marc Twain

 

Es braucht die Nacht um den Tag schätzen zu lernen.

Gagaroston

 


 

Fang an! 

Dadurch allein kann Unmögliches wahr werden

Thomas Caryle

 

FOLGE DEINER GLÜCKSELIGKEIT UND ES WERDEN SICH TÜREN AUFTUN, WO VORHER KEINE WAREN.

Joseph camphell

 

harald pietschmann

 

Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Indianerweisheit

 

Ideale sind wie Sterne - man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an Ihnen orientieren

Carl Schurz

 


 

Es ist nicht die Macht, die korrumpiert, sondern die Angst.

 

Avang San Sun Ly

 

 

WILLST DU DICH SELBST ERKENNEN SO SCHAU IN DIE WELT

WILLST DU DU DIE WELT ERKENNEN SO SCHAU IN DICH SELBST

 

Die Welt ist groß genug, für die Bedürfnisse aller Menschen, nicht aber für die Gier des Einzelnen.

Mahatmi Ghandi

 

Der höchste Grad von Ungerechtigkeit, ist geheuchelte Gerechtigkeit.

 

Platon

 

 

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.

kahil gibran

 

 

 

 

Blumen sind die Sterne des Tages..

 

 

 

KINDER SIND DIE BOTEN UNSERER ZUKUNFT..

 

   Foto Kraul

 

Foto Grimms

 

 

Nichts wahrhaft Wertvolles erwacht aus Ehrgeiz oder bloßem Pflichtgefühl, sondern aus Liebe und Freude zu Menschen und Dingen."

albert einstein

 

 

 

 

Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben!

J.W.von Goethe

 

 

 "Kinder und Uhren dürfen nicht beständig aufgezogen werden..sie müssen auch gehn" 

Jean Paul

 

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad an Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand

 

Schoppenhauer

 

Bildung ist nicht das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen.

 

Heraklit

 

 

Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart - der bedeutenste Mensch ist immer der, der dir gerade gegenübersteht - Das notwendigste Werk - ist stets die Liebe.

 Meister Eckhart (1200-1328)

 

 

"Niemand wird geboren, um andere Menschen zu hassen... Menschen müssen zu hassen lernen, und wenn sie zu hassen lernen können, dann kann Ihnen auch gelehrt werden, zu lieben, denn Liebe empfindet das menschliche Herz viel natürlicher als ihr Gegenteil..die Güte des Menschen ist eine Flamme die zwar versteckt, aber nicht ausgelöscht werden kann."

Nelson Mandela

 

Der Erwachsene achtet auf Taten - das Kind auf Liebe.

 

Indische Weisheit

 

"Wenn es etwas gibt, was wir an unseren Kindern ändern wollen, sollten wir zuerst untersuchen und herausfinden, ob es etwas ist, was wir besser in uns selbst verändern sollten"

C.G.Jung

 

 

"Es gibt keinen Weg zum Frieden - Der Friede Ist der Weg"

Mahatma Ghandi

 

 

 

Die Kinder von heute sind Tyrannen! Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer!

Sokrates - 470-399 v.Chr.

 

 

Wenn du ein Kind siehst, hast du Gott auf frischer Tat ertappt.

Martin Luther

 

Jedes Kind trägt die Botschaft, dass Gott die Lust am Menschen noch nicht verloren hat.

Tagore

 

Kinder sind Hoffnung

Novalis

 

Foto Fa.Engel

 

Der polnische Kinderarzt Jnaus Korzcak, der bis 1942 das warschauer Waisenhaus leitete, definierte die drei Grundrechte von Kindern so:

Das Recht auf den heutigen Tag
Das Recht eines Kindes, so zu sein wie es ist
Das Recht auf seinen eigenen Tod
(d.h. es nicht vor Angst einzusperren)

 

Einer der schlimmsten Fehler besteht darin anzunehmen, dass die Pädagogik eine Leh